Aufbau-/Unterhaltung eines Krisen-/Risiko-/Notfallmanagement-Systems

Um Risiken richtig einschätzen zu können und auch in Krisen einen „kühlen Kopf“ zu bewahren, muss man diese Situationen grundsätzlich zu vermeiden versuchen, zumindest aber entsprechend vorbereitet sein.

Hinsichtlich Ihrer finanziellen Risiken sind Sie sicher schon gut vorbereitet. Wie sieht es aber hinsichtlich Ihrer technischen, organisatorischen und sonstigen Risiken aus? Wie sind Sie auf eine Naturkatastrophe vorbereitet? Was ist zu tun, wenn einer Ihrer leitenden Angestellten im Ausland entführt wird? Können Sie einen mehrtägigen Stromausfall oder umfangreichen Wasserschaden kompensieren? Was ist zu tun, wenn es einen Brand in einer entscheidenden Produktionslinie gibt? Können Sie einen Ausfall von mehr als 50 % Ihrer Mitarbeiter bei einer Pandemie verkraften?

Solche und ähnliche Fragen sollten Sie sich stellen, damit Sie auf diese Art von Risiken, Krisen und Notfälle vorbereitet sind.

jumecon unterstützt Sie mit langjähriger Erfahrung gerne dabei.

Ich berate auch Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen!

Telefon

0177 - 5126401

Kontakt – Anfrage

Verwenden Sie hierzu unser Kontaktformular