Gefahrgutbeauftragter / EG-Sicherheitsberater

Gemäß Gefahrgutbeauftragtenverordnung hat ein Unternehmer, der an der Beförderung von kennzeichnungspflichtigen Beförderungen von Gefahrgut beteiligt ist, grundsätzlich (mit ein paar wenigen Ausnahmen) einen Gefahrgutbeauftragten zu benennen.

Auch wenn es rechtlich nicht zwingend erforderlich sein sollte, z. B. ggf. bei Bauunternehmen, kann die Bestellung und Beratung durch einen Gefahrgutbeauftragten sehr sinnvoll sein, da die Bußgelder bei Verstößen in diesem Bereich sehr empfindlich sein können.

Ein bestellter Gefahrgutbeauftragter muss über die Qualifikation für den jeweilig genutzten Verkehrsträger (Straße, Eisenbahn, Binnenschiff, Seeschiff oder Luftverkehr) verfügen.

Der Gefahrgutbeauftragte von jumecon kann Sie hinsichtlich der Nutzung aller genannten Verkehrsträger beraten, somit für einen sicheren Transport sorgen und hohe Bußgelder vermeiden.

Telefon

0177 - 5126401

Kontakt – Anfrage

Verwenden Sie hierzu unser Kontaktformular