Erstellung der Gefährdungsbeurteilungen nach TRGS 800

Auch im Brandschutz gilt die erste und wichtigste Regel: Prävention geht vor!

Daher hat der Gesetzgeber auch für den Bereich des Brandschutzes die Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung ganz explizit gefordert.

Unter 3.1 der TRGS 800 ist festgelegt, dass die Person, die die Gefährdungsbeurteilung durchzuführen hat,  fachkundig sein soll.

jumecon hat diese fachkundige Person für Sie. Der Brandschutzexperte kann Ihnen bei der Erstellung der Gefährdungsbeurteilung beratend zur Seite stehen oder sie gleich selbst durchführen.

Telefon

0177 - 5126401

Kontakt – Anfrage

Verwenden Sie hierzu unser Kontaktformular