Erstellung der Brandschutzordnungen (Teile A, B, C)

Gemäß Arbeitsschutzgesetz ist eine geeignete Organisation zum Schutz der Mitarbeiter vor Gefährdungen aufzubauen. Dabei ist auch der Anwesenheit z. B. von Kunden, Besuchern, Patienten und anderen Personen (Dritten) Rechnung zu tragen.

Zur Erfüllung dieser Pflichten (Planung von „Notfallmaßnahmen“ und Erstellung eines „Alarm- oder Brandbekämpfungsplans“) bietet die Brandschutzordnung gemäß DIN 14096 den inhaltlichen sowie formellen Rahmen.

Die Brandschutzordnung gliedert sich dabei in drei Teile. Teil A ist als Aushang zur Kenntnisnahmen von allen anwesenden Personen im Gebäude vorgesehen. Teil B richtet sich an Personen, die sich nicht nur vorübergehend im Gebäude aufhalten (z. B. Mitarbeiter, stationär aufgenommene Patienten im Krankenhaus, Bewohner einer Pflegeeinrichtung, Handwerker bei länger andauernden Tätigkeiten im Unternehmen). Im Teil C sind besondere Hinweise für Personen aufzunehmen, die besondere Aufgaben hinsichtlich des Brandschutzes und der Evakuierung wahrnehmen sollen.

jumecon erstellt die Brandschutzordnungen gerne für Sie und übernimmt ggf. auch die Unterweisung der Mitarbeiter hinsichtlich der Inhalte.

Telefon

0177 - 5126401

Kontakt – Anfrage

Verwenden Sie hierzu unser Kontaktformular